Browse By

Kinderzimmer / Schlafzimmer

Zwischen den Schlafzimmern der Eltern und der Kinder kann durchaus unterschieden werden. Das Elternschlafzimmer ist meist mit einem Ehebett und dazugehörigen Nachtischschränken sowie einem Kleiderschrank ausgestattet. Sofern ein extra Raum für die Anziehsachen zur Verfügung steht, entfällt der Kleiderschrank und der Raum kann freier gestaltet werden. Für viele Eltern ist dieser Raum lediglich ein Ort zum Schlafen. Für andere ist das Zimmer ähnlich dem Kinderzimmer ein Rückzugsort.

Die Zimmereinrichtung wächst mit dem Kind

Bei den Kinderzimmern zeigt sich oftmals die Entwicklung des Bewohners. Im sehr frühen Kindesalter werden die Räume von den Eltern meist mit bunter Tapete und farbigen Möbeln eingerichtet. Kräftige Farben sind wichtig, damit Kinder diese erlernen können. Zusätzliche Motive regen die Fantasie an. Gerade bei Kindern sollten ausreichend große Fenster für viel Tageslicht vorhanden sein, um das Heranwachsen des Kindes zu fördern.Sobald das Kind größer wird, entfallen einige Farben und es werden Muster von beliebten Gegenständen ausgewählt. Beispielsweise ein Auto für Jungs und eine Prinzessin für Mädchen. Im Jugendalter wird dann ein weiteres Mal umgestaltet und der Raum bekommt seinen eigenen Stil. Ein Schreibtisch darf hierbei nicht fehlen. Wenn es der Platz hergibt, kann eine gemütliche Sofaecke eingerichtet werden, die zum Zusammensitzen mit Freunden einlädt. Grundsätzlich sollte die Einrichtung dem jeweiligen Bewohner überlassen werden bzw. er sollte mit einbezogen werden. Zudem kann darauf geachtet werden, Möbel auszuwählen, die bei einem späteren Auszug aus dem Elternhaus weiter genutzt werden können.

Es ist wichtig den Kindern die Gestaltung weitreichend zu übertragen, da es wahrscheinlich ihr einziger Raum ist, der nach ihren Wünschen gestaltet wurde. Daher entspricht der Stil des Jugend- oder Kinderzimmers meist nicht den Räumen in der restlichen Wohnung.